English English facebook youtube  contact Login 

Gespräche zwischen Iran und Amerika

small satan

Teheran (IRIB) Laut Chefunterhändler Irans bei den Atomverhandlungen Irans mit der G5+1 haben die Verhandlungen mit den USA nur die Atomfrage zum Thema.

Bei einem Fernsehinterview berichtete Abbas Araqchi, dass der stellvertretende US-Außenminister an den Gesprächen in Genf teilnehmen wird. Diese Gespräche werden vor den offiziellen Verhandlungen mit der G5+1 geführt und man werde sich ausschließlich mit der Atomfrage befassen.
IRNA zufolge antwortete Araqchi auf eine Frage bezüglich der Notwendigkeit von bilateralen Gesprächen mit Amerika und Russland vor den Atomverhandlungen in Wien: Die Gespräche mit den sechs Ländern sind schwer und kompliziert, die Länder müssen ihre Positionen miteinander abstimmen, denn die Meinungen sind unterschiedlich.
Araqchi betonte, dass die bilateralen Gespräche vor und nach den Verhandlungen stets eine gewöhnliche Gepflogenheit ist, und bei den Atomverhandlungen wurde diese Praxis ebenfalls genutzt.
Er betonte: Die Gespräche mit Amerika finden am Rande der Verhandlungen mit der G5+1 statt, da aber diese nun ein ernstes Stadium erreicht haben, stehen getrennte Gespräche auf der Tagesordnung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Atashkadeh