English English facebook youtube  contact Login 

Iran sichert Irak Unterstützung zu

Iran sichert Irak Unterstützung zu

Teheran/Bagdad/Washington (IRIB/ dpa) – Irans Präsident hat der irakischen Regierung Unterstützung im Kampf gegen die Kämpfer der Terrorgruppe “Islamischer Staat in Irak und Syrien” (ISIS) zugesichert.
“Die Islamische Republik wird Gewalt und Terror nicht tolerieren, und wir werden dagegen kämpfen”, versprach Präsident Hassan Rohani dem irakischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki in einem Telefongespräch. Bagdad habe die uneingeschränkte Solidarität der Führung in Teheran, fügte Rohani hinzu. ISIS-Terroristen hatten am Dienstag zunächst die nordirakische Metropole Mossul nahezu kampflos eingenommen. Auch die Stadt Kirkuk fiel am Mittwoch in die Hände der ISIS-Terrorgruppe. Sie wurde jedoch wieder aus der Stadt vertrieben. Wie die Medien übereinstimmend berichtete, übernahm die kurdische Armee die Kontrolle in dieser nordirakischen Stadt. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Gewalt im Irak zogen die USA mehrere hundert Amerikaner aus einem irakischen Luftwaffenstützpunkt nördlich von Bagdad vorsorglich ab. Das berichtete der Sender «Fox News» am Donnerstag unter Berufung auf namentlich nicht genannte Regierungsbeamte. Sie hatten in dem sunnitischen Gebiet irakische Sicherheitskräfte im Einsatz von Kampfjets und Überwachungsdrohnen trainiert. US-Außenamtssprecherin Jen Psaki bestätigte lediglich, dass US-Bürger wegen «Sicherheitsbedenken in der Gegend» den Ort wechseln würden. Es handle sich um Auftragnehmer der irakischen Regierung, die im Rahmen des Programms zu Militärverkäufen ans Ausland (FMS) im Irak seien. Die Besetzung der US-Botschaft und Konsulate habe sich nicht verändert, teilte Psaki mit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Atashkadeh