English English facebook youtube  contact Login 

Gleichberechtigung bei Frauen

parisa-moghtadi

Die Theaterregisseurin Parisa Moghtadi wurde als erste Frau im Kultusministerium zur Intendantin des Theaters in Teheran ernannt.
Somit ist sie die erste Frau in der  35- jährigen Geschichte der islamischen Republik Irans.

Die 43-jährige Theaterregisseurin ist in der südiranischen Stadt Schiras geboren. Sie machte zunächst ihr Diplom in Stadtplanung. Danach ging sie nach Teheran, wo sie an der Kunstuniversität Theaterwissenschaften studierte. Dort inszenierte sie eigene Bühnenstücke. Vier Jahre lang war sie stellvertretende Intendantin des Stadttheaters. In Teheran läuft derzeit ihr selbst geschriebenes Schauspiel “Pause ohne Pause”.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Atashkadeh