English English facebook youtube  contact Login 

Iran schützt asiatische Geparden

geparde

Zusammen mit den Vereinten Nationen hat die iranische Regierung beschlossen, die vom Aussterben bedrohten asiatischen Geparden zu schützen.  Es gibt schätzungsweise nur noch 50 bis 70 Tiere die im Iran leben.

Der Gepard ist vom Aussterben bedrohte Spezies, welche durch wilderei verstärkt wird.
Um die Geparden zu erhalten haben Wildpark-Ranger Kameras in den Lebensräume der Geparden installiert. Desweiteren gibt es für die Tiere Unterstände mit Wasser.

Das zweitgrößte Schutzgebiet des Landes ist der Nationalpark von Khar Turan, der sich südöstlich von der iranischen Stadt Shahrud befindet. Dort leben etwa 12 bis 15 asiatische Geparden. Dieser Park ist dafür dar um Wilderer fern zu halten.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Atashkadeh